BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Chronikausschuss

Deckblatt Chronik

 

Menzel – ein kleines 380-Seelen-Dorf am Haarstrang – wird 800 Jahre alt. Die Äbtissin des Klosters Böddecken genehmigte 1221 einem ihrer Ministerialen, dass er den Bäckerdienst beim Stift niederlegen darf. Als Zeuge fungierte dabei Herboldus de Meltele. Der Hinweis auf die Urkunde wurde erst im Rahmen der Erstellung der Schützenchronik im Jahr 1998 entdeckt.

 

Schon frühzeitig war klar, dass man dieses Dorfjubiläum gebührend feiern wollte. Hierzu wurde von einigen Engagierten bereits im Jahr 2017 der Verein Unser Menzel e. V. gegründet. Der Verein hat auch die Initiierung geschichtlicher und heimatkundlicher Projekte als Aufgabe. Was also lag näher, als zum Jubiläumsjahr eine Dorfchronik herauszugeben.

 

Im Dorfchronik-Ausschuss begann man nun mit Überlegungen, welche Inhalte in die Chronik aufgenommen werden sollten. Ein Schwerpunkt sollte dabei die Geschichte der Menzeler Höfe und Häuser sein. Sie sollte sowohl für Einheimische als auch Auswärtige (wie z. B. Ahnenforscher) die Entwicklung der Häuser und ihrer Bewohner bis in die heutige Zeit in Wort und Bild beschreiben. Schnell entwickelten sich aber auch Ideen für weitere Inhalte. Doch wie sollte man die zeitaufwendige Recherche etc. ohne externe Hilfe schaffen? Der Einsatz bezahlter Experten wurde aufgrund der geringen geldlichen Mittel des Vereins und des finanziellen Risikos schnell wieder verworfen. Doch über diverse Kontakte aber auch Zufälle gelang es, ehrenamtliche Autoren von außerhalb für das Buch zu gewinnen:

 

  • Friederika Meinhardt (aus Mudersbach, deren Urahnen aus Menzel stammen),
  • Karl-Friedrich Hillesheim (der seine Staatsarbeit u.a. über Menzeler Flurnamen geschrieben hat),
  • Dr. Hans-Günther Bracht (ehemaliger Direktor des Rüthener Gymnasiums),
  • Friedhelm Sommer (Rüthener Stadtarchivar) und
  • Friedegard Willems (aus Leverkusen, die im 2. Weltkrieg für ein paar Jahr in Menzel wohnte).

 

Nur durch ihre Bereitschaft zur ehrenamtlichen Mitarbeit war es möglich, ein so umfassendes Werk zu erstellen. Dabei waren Sie nicht nur als Autoren tätig, sondern standen uns auch stets mit Rat und Tat zur Seite. Herzlichen Dank dafür!

 

Herzlichen Dank aber auch an alle übrigen Autoren und Helfer für ihre Mitwirkung!

 

Insgesamt ist dabei ein Buch über unser Heimatdorf entstanden, das für ein breites Publikum interessant ist. Es enthält Artikel, die Geschichte und Geschichten aus verschiedenen Perspektiven und Jahrhunderten erzählen. Auch kann es als Nachschlagewerk für den geschichtlich Interessierten und Ahnenforscher dienen.

Inhaltsverzeichnis

 

Die Herausgabe des Buches durch den Heimatverein Unser Menzel e. V. wäre ohne die Unterstützung der Nordrhein-Westfalen-Stiftung und des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe nicht möglich gewesen. Hierfür bedanken wir uns herzlich!

Förderer

 

Die Chronik befindet sich derzeit im Druck und kann bereits jetzt vorbestellt werden. Der Preis beträgt 25 Euro (zuzüglich ggf. Versandkosten).

 

Ansprechpartner ist Stephan Rüther (Telefon 0160-6626802 oder )

 

 

Aktuelles
 
Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

03. 09. 2022

 

10. 09. 2022

 

30. 10. 2022

 
 
 
Kontakt
 

Unser Menzel e.V.

Scheunenweg 10
59602 Rüthen

Tel:  02952-970096

E-Mail: